Gästebuch

Neue Einträge schreiben

 

   
schrieb am NmiaZep6E9R aus H0f9kfNh1Glc  

 

 

Hallo Ihr beidenErstmal vieeln Dank ffcr deinen persf6nlichen Kommentar zum Thema Puez-Langental , habe mich sehr darfcber gefreut .Heute habe ich nach Hausarbeit Eure Schneeschuhtour im Bereich der Seiser-alm in Ruhe angeschaut, war wieder total begeistert, da ich natfcrlich auch in diesem Gebiet Grf6den/Seiser Alm/Langkofel sowohl etliche Wandertouren wie auch 3X im Winter mit einer von mir geffchrten Gruppe zum Skifahren dort war, ist eines der tollsten Skigebiete (vor allem die traumhafte Seceda-Abfahrt durchs Anna-Tal nach St. Ulrich, meine top 1 unter den Talabfahrten in Sfcdtirol) in denen ich in meinem Leben war.Mann habt ihr in den Te4lern wenig Schnee, gleichzeitig ist es aber ein Vorteil ffcr die Wanderer, welche in den niedrigeren Regionen schf6ne Touren so wie ihr hier beschrieben machen kf6nnen.Vor vieeln Jahren machte ich mal eine richtige Gewalttour in diesem Gebiet, also so wie fcber Spitzbfcchl, Goldknopf, Durchstieg der Rodfzahnscharte, Tierser-Alpl Wandersteig zu den Schlernhe4usern, Abstieg fcber Touristensteig und zurfcck wieder nach Kompatsch und denn zum Pkw an der Talstation des damaligen Sesselliftes Spitzbfcchl, welcher natfcrlich zu der spe4ten Abendstunde schon audfer Betrieb war.War danach ziemlich k.o und es war bereits fast dunkel als ich dann zu meiner damaligen Pension nach Kaltern zurfcckkehrte. Aber es war wunderschf6n, als ich von den Schlernhe4usern aufbrach, nachdem ich noch kurz auf den PEZ stieg, war ich beim Abstieg fast alleine und hatte die Berge fast ffcr mich Vor allem der letzte Aufstieg zu den Schlernhe4usern aus Richtung Tierser Alpe kommend tat richtig weh und ich schaffte dann den nach dem Abstieg zum Bach vor der Seiser Alm den leichten Bergaufgang von der kleinen Hfctte am Bach vor der Seiser-alm fast nicht mehr.Daher kann ich immer nach empfinden wenn deine beste Frau sich oft (mit Deiner Hilfe) schwer fcberwinden kann, noch weiter zu gehen als ursprfcnglich geplant.Daher war es schf6n Impressionen mit Hilfe eurer Bilder von diesem Gebiet zu bekommen, welches ich allerdings mittlerweile im Sommer wegen der Menschenmasse doch weitgehend meide.Doch wenn ich mal alters- oder gesundheitsbedingt nicht mehr alpin Skifahren kann werde ich dann auf die Winterwanderungen in Sfcdtirol zurfcckgreifen, mann muss immer Ziele haben .. ! In diesem Sinne schf6ne Natur-Tage in Eurer Heimat ,Euer Charly 

 

   
schrieb am 04.01.2013 aus Breitengüßbach  

 

 

Hi Rupp und Birgit mit Familie, herzlichen Glückwunsch für Euren Nachwuchs. Alles Gute für das Neue Jahr. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen. Hoffentlich gibts ausreichend Schnee. Viele liebe Grüße Sylvia und Wolfgang sowie all den Dir bekannten Freunden aus Bamberg mit Umland. 

 

   
schrieb am 18.12.2012 aus Großenseebach  

 

 

Hallo Birgit, Ruppi, Silke, Patrick und der Neuzugang. Wir kommen...am 21.12.12. Die Ingolstädter (Forsters) auch. Gibt wieder schöne lange Kartlabende...Wast scho..Schöne Grüße an ALLE von den Andrea, Manuel, Samira und Kiana. Sind schon gespannt auf den Nachwuchs.. 

 

Seite 1 von 4 weiter  

 

Gästebuch verwalten